Aktuelles und Termine

 

Cilli´s Termine 2019… …das Goldene Jahr!

 

 Termine unter Vorbehalt / Stand: 23.01.2019

23.01.               Jahreshauptversammlung  (das Protokoll befindet sich ebenfalls auf dieser Seite)

16.02.               Thekendienst III. Kappensitzung

22.04.               Ostern / Goldene Hochzeit Genoveva und Dieter Krämer

28.04.               Weißer Sonntag

18. – 19.05.       Ausflug nach Bamberg

20.06.               Fronleichnam

22.06.               Goldene Hochzeit Toni und Margret Weidenfeller

23.06.               Goldene Hochzeit Herbert und Luise Müller (Stä.)

29.06.               Goldene Hochzeit Walter und Ursula Wagenbach

06.07.               Patronatsfest St. Goar + anschl. Goarsgrillen

20.07.               Goldene Hochzeit Maria und Walter Weidenfeller (Stä.)

18.08.                Kirmes

24. o. 25.08.      Goldene Hochzeit Ursula und Joachim Trenz (Stä.)

25.08.                Goldene Hochzeit Walter und Elisabeth Schneider

01.09.                Goldene Hochzeit Ursula und Reinhard Kremer

17.11.                 Volkstrauertag

18.12.                 Weihnachtsfeier

24. / 25.12.        Weihnachten (gesangliche Gestaltung eines Gottesdienstes)

29.12.                Weihnachtskonzert in unserer Kirche

 

Bericht über die Jahreshauptversammlung vom 23. Januar 2019

Bei der Jahresversammlung des Kirchenchores „Cäcilia“ Hundsangen am 23.01.2019 blickte der Chor auf ein schwieriges Jahr zurück. Bedingt durch die lange Krankheit des Dirigenten Dr. Hilfrich, konnte das Programm nicht im vollen Umfang durchgeführt werden. Dennoch kam der Chor seiner liturgischen Aufgabe nach, dank der Einsatzbereitschaft des Ehrendirigenten Günter Pörtner, der in der Vakanz aushalf.

 

Die erste Vorsitzende, Marianne Martin, begrüßte die Versammlung und las einen Brief des zurzeit erkrankten Dirigenten vor. Darin dankte Dr. Hilfrich für das Verständnis, welches der Chor für ihn hätte und gab der Hoffnung Ausdruck, ab dem Monat Mai wieder einsatzbereit zu sein. Die Vorsitzende dankte insbesondere Günter Pörtner der den Chor auf die Kirmes und Weihnachten vorbereitet hatte. Auch dankte sie dem Vorstand für seine Arbeit und zeigte sich zuversichtlich ob der kommenden Aufgaben in 2019.

  

Schriftführer Dieter Ehinger beleuchtete noch einmal die Ereignisse des Vorjahres, bevor Annja Bohn einen zufriedenstellenden Kassenbestand präsentierte. Der Mitgliederbestand der „Cäcilia“ setzt sich aus 35 aktiven Frauen, 21 aktiven Männern und 84 passiven Personen zusammen. In der Summe 140 Personen. Elisabeth Müller und Silvia Kunath hatten die Kasse geprüft und sie bescheinigten Annja Bohn eine gute Kassenführung. Kassiererin und Vorstand wurden im Anschluss daran die Entlastung erteilt.

  

Die Ergänzungswahlen zum Vorstand, unter der Wahlleitung von Ludger Wehrmann, brachten keine Überraschungen. Dieter Ehinger wurde wieder zum Schriftführer gewählt. Simone Löw zur zweiten Kassiererin und Joachim Hannappel und Hermann Malm zu Beisitzern. Als Kassenprüfer wurden Stefan Meudt und Walter Schneider bestimmt. Höhepunkt im diesjährigen Kalender wird wohl der Vereinsausflug nach Bamberg vom 19. bis 20 Mai sein. Daneben gibt es einen Grillabend am 6. Juli. Elf Gottesdienste gilt es zu gestalten, außerdem ist ein Weihnachtskonzert für den 29. Dezember in Planung.

  

In 2019 sind allein neun Gottesdienste und Ständchen anlässlich von Goldenen Hochzeiten von Vereinsmitgliedern zu singen. Zusätzlich besteht eine Vereinbarung mit der Gemeinde, dass allen Goldhochzeitspaaren von Hundsangen ein Ständchen gesungen wird. Das ist eine sehr hohe Zahl die für den Chor einen hohen Arbeitsaufwand und auch Kosten bedeuten. Früher waren Goldene Hochzeiten seltene Ereignisse. Da die Menschen aber immer älter werden, ist auch für die kommenden Jahre mit einer zunehmenden Anzahl von Goldhochzeiten zu rechnen. Sicherlich ist es aber nicht Aufgabe eines Chores, dass mehr als zwei Drittel aller Jahrestermine aus solchen „Ständchen“ bestehen. Deshalb war die Versammlung der Meinung diese Auftritte zu verringern und änderte die Vereinsrichtlinien. Goldhochzeitspaare, bei denen keiner der Partner Vereinsmitglied ist, bekommen künftig nicht mehr gesungen. Aktiven Mitgliedern wird auf Wunsch nach wie vor im Dankamt gesungen und passiven Mitgliedern wird ein Ständchen, möglichst nach dem Dankamt, in Hundsangen gesungen. Ebenso wird bei Todesfällen von Ehrenmitgliedern nicht mehr an der Trauerhalle nach dem Totengebet gesungen. Für sie wird einmal im Jahr ein Gottesdienst für alle Verstorbenen des zurückliegenden Jahres musikalisch gestaltet.

  

Marianne Martin bedauerte, dass Dirigent Georg Hilfrich noch einige Zeit ausfallen wird. Mit dem jungen Dirigenten David Fritzen konnte jedoch ein adäquater Ersatz gefunden werden, der den Chor in dieser Zeit dirigieren wird.